Neu in V6

EAGLE ist eine preisgekrönte, leistungsfähige und flexible PCB Design Software, die über die selben Kernfunktionen wir andere wesentlich teurere CAD-Programme verfügt und seit mehr als 20 Jahren weltweit Design Ingenieure begeistert. EAGLE vereint die Module Schaltplan-Editor,Layout-Editor und Autorouter auf einer einzigen Oberfläche und zeichnet sich besonders durch die einzigartige Benutzerfreundlichkeit , schnelle Erlernbarkeit und Flexibilität aus. Die Software ist verfügbar für Linux, Mac und Windows und erlaubt Funktionserweiterung wie Simulation3D-Visualisierung, Datenimport und-export sowie die Definition von Befehlsabfolgen durch User Language-Programme (ULPs).

Entsprechende Release notes zu Version 6 finden Sie hier

NEUE FUNKTIONEN IN VERSION 6

Redesign der Datenstruktur im XML-Format

  • Modifizieren Sie Daten außerhalb von EAGLE
    Die neue XML-basierende Datenstruktur ermöglicht es Designs im EAGLE-Format zu manipulieren. Das gibt dem Anwender große Produktivitätsvorteile. Machen Sie Änderungen in Ihrem Design, importieren Sie Daten aus anderen Projekten oder konvertieren Sie Daten aus anderen Formaten. Das ist das erste CAD-Datenformat für kommerzielle PCB Design Software, das auf dem ASCII-Text-Format basiert. EAGLE ist damit eines der flexibelsten, benutzerfreundlichsten und produktivsten Werkzeuge im im Bereich der kommerziellen PCB Design Programme.

Design Reuse (nur möglich mit EAGLE Standard und EAGLE Professional)

  • Kombinieren Sie verschiedene Projekte mit COPY/PASTE unter Beibehaltung der Konsistenz
    Sie können ein bereits fertiggestelltes Projekt, bestehend aus einem konsistenten Schaltplan/Layout-Paar, in ein anderes Projekt kopieren. Die Nummerierung der Bauteile und Signale wird in Schaltplan und Layout identisch sein und damit die Konsistenz zwischen Schaltplan und Layout erhalten bleiben. Das unterstützt ein sehr einfaches Design von Multi-Channel-Produkten. Sie müssen nur Schaltplan und Layout für einen Kanal erstellen und dann einfach vervielfältigen.

Verbesserung der Routing-Fähigkeiten

  • Verbessern Sie Ihren Workflow mit dem Undo/Redo-Log
    Das Undo/Redo-Log zeigt jeden einzelnen Schritt, den Sie gemacht haben. Sie haben die volle Kontrolle über die Schritte die Sie zurück oder wieder nach vorne gehen.
  • Arbeiten Sie mit einer fehlerfreier Umrechnung zwischen mm und inch durch die erhöhte interne Auflösung (ermöglicht Raster in ¼, 1/8, 1/16, 1/32 und 1/64 mil)
    Wenn Sie mit beiden Maßsystemen, metrisch und imperial, arbeiten müssen, kennen Sie die Probleme, die beim Umrechnen der üblichen imperialen Rasterwerte (immer durch 2 geteilt) in Millimeter entstehen können. Eine Erhöhung der internen Rechengenauigkeit auf 1/64 mil ermöglicht eine fehlerfreie Konvertierung in Millimeter.
  • Profitieren Sie von Differential-Pair-Routing und automatischen Mäandern
    Besondere Signale können exakt mit derselben Länge verlegt werden. Differential-Pair-Routing wird auf Signalpaare (gleich und gegenläufig) auf der Leiterplatte angewendet, um ein ausgewogenes Übertragungssystem zu schaffen.Das automatische Erzeugen von Mäandern hilft dem Anwender einem Signal auf der Leiterplatte eine definierte Länge zu geben. Mäander in Leiterbahnen werden verwendet um die Verzögerungszeit in digitalen High-Speed-Signalen zu erhöhen.
  • Steigern Sie Ihre Effizienz mit BGA-Escape-Routing (ULP)
    BGA-Bauteile können mehr als 1000 Anschlüsse haben. Die Bauformen werden immer kleiner. Es ist schwierig und mühsam alle Kontakte anzuschließen, Durchkontaktierungen zu setzen, über die verwendeten Layer zu entscheiden um aus dem BGA herauszukommen. Dieses ULP hilft ihnen die Leitungen sauber am BGA anzuschließen.

Verbesserungen im Bibliotheks-Editor

  • Verbinden Sie einen Pin mit mehreren Pads
    Sie haben die Möglichkeit einen Pin des Schaltplansymbols entweder mit einer bestimmten Anzahl von Pads eines Packages, die dasselbe Signal führen gleichzeitig, oder mit genau einem aus einer Anzahl von Pads zu verbinden. Mit dieser Funktion unterstützt EAGLE auch Bauteile, die eine interne Brücke zwischen den Anschlüssen haben. Verglichen mit EAGLE-Vorgängerversionen sehen die Symbole schöner aus und sie sind schneller definiert.
  • Zeichnen Sie einfach beliebige Pad-Formen
    Nehmen Sie ein Pad oder SMD als Grundlage und zeichnen Sie die endgültige Kontur mit Hilfe des WIRE- oder POLYGON-Befehls. Dieses Objekte werden als teil des Pads/SMDs betrachtet. Keine Fehlermeldungen des Design-Rule-Checks mehr.
  • Profitieren Sie von der unbegrenzten Anzahl von Technologien und Package-Varianten
    Bisher war die maximale Anzahl von Technologien und Package-Varianten in einer Bibliothek limitiert. Manchmal musste man bei Erreichen des Limits die Bauteile auf zwei Bibliotheken verteilen. Keine Grenzen mehr in Version 6!

Erweiterungen im Layout-Editor

  • Bemaßen Sie Ihre Leiterplatte automatisch
    Eine Bemaßungsfunktion, bei der Sie mit wenigen Mausklicks bestimmen was bemaßt werden soll.
  • Definieren Sie Sperrflächen mit Cutout-Polygonen
    Äußere und innere Signallayer können jetzt mit individuellen Sperrflächen in denen kein Kupfer erlaubt ist, versehen werden. Zeichnen Sie einfach ein Polygon und definieren Sie es als cutout.
  • Seien Sie flexibel mit Bestückungsvarianten
    Ein Schaltplan mit verschiedenen Bestückungsvarianten auf der Platine wird jetzt unterstützt.
  • Platzieren Sie Texte nun links, oben, unten, rechts, mittig oder zentriert mit einem Mausklick (das ist eine allgemeine Erweiterung in allen Editor-Fenstern)
    Das ermöglicht Ihnen Texte einfach zu platzieren, so wie Sie es von Texteditoren kennen.Verbessert das Aussehen und erleichtert das Schreiben, beispielsweise von Kommentaren.

Dateibeschreibungen

  • Individualisieren Sie Ihre Schaltpläne, Schaltplanseiten, Boards und Symbole mit Beschreibungen
    Die Dateibeschreibung gibt Auskunft über den Inhalt eines Schaltplans oder Layouts. Sie wird im Control Panel angezeigt ohne die Datei im Editor laden zu müssen. Dadurch wird die Projektverwaltung übersichtlicher. Sehen Sie was das Projekt enthält ohne die Dateien extra laden zu müssen. Dieses Funktion gibt es auch für die einzelnen Seiten eines mehrseitigen Schaltplans.

Verbesserung der grafischen Oberfläche

  • Definieren Sie Ihr eigenes Kontextmenü
    Beschleunigen Sie Ihre Arbeit durch selbst-definierte Inhalte im Kontextmenü. Häufig benutzte Befehle oder ganze Befehlssequenzen können ins Kontextmenü integriert werden. Das minimiert die Anzahl der Mausklicks und beschleunigt den Arbeitsprozess.

Kompabilität mit LTSpice

  • LTSpice Simulation
    Simulieren Sie Ihren EAGLE Schaltplan in LTspice IV, importieren und exportieren Sie Daten in und aus EAGLE und LTSpice.

Import von ASCII ACCEL Daten

  • Import von Designdaten aus P-CAD, Altium und Protel über das Zwischenformat ACCEL ASCII